Drucken
PDF

Ein schwer erkämpfter Erfolg

Geschrieben von: Tim Specks. Veröffentlicht in Senioren - 2. Mannschaft

Ein Fußballspiel dauert 90 Minuten - mindestens. Und manchmal sind es erst die letzten Augenblicke, in denen die Entscheidung über Sieg und Niederlage fällt. Erst in den Schlusssekunden des Heimspiels gegen den FC Bettrath konnte unsere Reserve den dritten Sieg im dritten Saisonspiel erzwingen. Den entscheidenden Treffer zum 1:0-Sieg erzielte Christian Hahn dabei vom Elfmeterpunkt, nachdem Christian Schloot im gegenerischen Strafraum gehalten worden war.

Schon vor Beginn hatte Trainer Georg Degen vor einem unangenehmen Gegner gewarnt, das Spielgeschehen bestätigte ihn vollends. Zwar hatten die Holter mehr Spielanteile, doch waren die Bettrather körperlich dauerhaft präsent und auch in ihren ANgriffsversuchen nicht ungefährlich. Vor dem Bettrather Tor wurde es im ersten Durchgang nur selten gefährlich, oft fehlte im Abschluss das nötige Quentchen Glück. So brachte Sascha Schwiers beispielsweise den Ball nach einer Flanke mit dem Rücken zum Tor stehend noch artistisch auf das Tor, wurde jedoch vom gut reagierenden Bettrather Schlussmann am Torerfolg gehindert. Auch Kai Sluiters fehlten nur wenige Zentimeter im Torabschluss, als er nach einem Haken den Ball nur an den Pfosten setzte.

Im zweiten Durchgang wurde die Partie nun intensiver und emotionsgeladener, doch weiter blieb es auf beiden Seiten nur bei Torchancen, ohne dass eines der beiden Teams einen Treffer erzielen konnte. In den Schlussminuten erhöhten die Holter dann noch einmal den Druck, um vielleicht doch noch den siegbringenden Angriff fahren zu können. Kampfkraft und Moral wurden dann erst wenige Augenblicke vor dem Abpfiff belohnt, als Christian Hahn per Elfmeter das 1:0 erzielte. EIne letzte Druckphase der Gäste überstanden die Holter dann schadlos, sodass sie den dritten Sieg im dritten Spiel der Saison feiern konnten. Am Ende war der Sieg wohl verdient, aber hart erkämpft. Vor allem die Tatsache, dass die Grün-Weißen auch nach drei Spielen ohne Gegentreffer da stehen, gibt Selbstvertrauen vor dem nächsten Spiel gegen den VfB Hochneukirch am nächsten Sonntag um 15 Uhr an den Holter Sportstätten.

Aufstellung: Prümmer - Doumen (C), Tolls, Oggiano (77. Krückel), Brinks - Hahn, Türkmen - Polito (80. Weuthen), Sluiters, Schloot - Schwiers (55. A. Specks)

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die Internetseite von BV Grün-Weiß Mönchengladbach e.V. sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Hiermit akzeptiere ich Cookies dieser Webseite.