Drucken
PDF

Verdiente 1. Saisonpleite

Geschrieben von: Ivan Gonzalez. Veröffentlicht in Senioren - 1. Mannschaft

Normalerweise ist an einem Sonntag Ende Oktober nicht mit solchen Temperaturen zu rechnen. Doch anscheinend kamen die Gäste aus Kapellen besser mit diesen Umständen zurecht. Bei Holt fehlten Esser, Gonzalez verletzungsbedingt; Losch und Reichardt waren beruflich verhindert. Trainer Holthausen musste also ohnehin die Mannschaft in der Offensive komplett umstellen und zu allem Überfluss musste dann nach dem Aufwärmprogramm auch noch von Ameln passen. Nicht gerade die besten Vorzeichen um solch einen „von oben“ verstärkten Gegner zu bespielen – wie sich später auch zeigen sollte….
Nach anfänglichen Abstimmungsfehlern sowie einer Großchance gleich zu Beginn des Spiels der Kapellener, versuchte Holt das Spiel zu kontrollieren. Beide Mannschaften neutralisierte sich weitest-gehend und so resultierten wenige echte Toraktionen in den ersten 30 Minuten. Als dann in der 40. Minute ein Eckball der Erftstädter recht zentral vor den 16er geköpft wurde, nahm sich ein mit aufgerückter Gelb-Schwarzer ein Herz und dreschte das Leder volley in den Giebel – Torwart Marcus Anders konnte nur zusehen. So ging es auch in die Pause.
Die Holter kamen besser aus der HZ, versuchten Sie doch noch das Spiel zu drehen und die 1. Saisonniederlage abzuwenden. Kurz nach der Pause hat Depes eine Großchance – verzieht aus 8 Metern aber leider über das Kapellener Gehäuse. Kurz darauf gewinnt ein Kapellener Spieler den Ball in der Holter Hälfte und marschiert zentral durch den Defensivverbund und lässt schließlich Anders beim 1 gegen 1 keine Chance. Holt versuchte weiterhin gegen die Niederlage anzurennen, jedoch wurden kurz darauf alle weiteren Bemühungen zunichte gemacht als nach einem in den Holter 16er geschlagenen Freistoß ein Gegenspieler am höchsten steigt um zum 3:0 einköpft. Nun war auch dem letzten Anwesenden hier bewusst, dass dies heute die erste Pleite geben würde. Die weiteren Angriffe Holts verpufften immer wieder an der guten Defensive der Kapellener.
In der Folge trat die Unzufriedenheit auf – so kassierte Margaritis noch innerhalb kürzester Zeit die Ampelkarte und wurde des Feldes verwiesen.
Fazit: Alles in allem eine verdiente 1. Saisonniederlage. Nun wird im Training wieder hart für den Erfolg gearbeitet, damit am Sonntag in Kleinenbroich wieder ein Erfolgserlebnis zu Buche steht.

Aufstellung: Anders – Brinks (63. Reichardt), Metz, Schumacher (C), Kliche – Zentsch, Prigge, Kapron, Kerfers – Margaritis, Depes (63. Mühlen)

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die Internetseite von BV Grün-Weiß Mönchengladbach e.V. sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Hiermit akzeptiere ich Cookies dieser Webseite.