Drucken
PDF

Remis im 3. Spiel

Geschrieben von: Robin Esser. Veröffentlicht in Senioren - 1. Mannschaft

Nach 4 Punkten aus zwei Spielen in der Meisterschaft und dem unter der Woche gewonnenen Pokalspiel gegen Rheydt/Odenkirchen Süd, fuhr man mit viel Selbstvertrauen zum Gastgeber 1.FC Grevenbroich-Süd, die bis dato noch keine Punkte aus den ersten Spielen holen konnten. Schon vor dem Spiel beschloss der Schiedsrichter aufgrund der sommerlichen Temperaturen um die 30°C eine Pause zum Abkühlen in jeder Halbzeit einzulegen.

Pünktlich um 15:00 Uhr wurde dann die Begegnung angepfiffen. Nach einer mühsamen Anfangsphase der Holter, hatte dann Enrico Zentsch die erste große Chance auf dem Fuß, konnte aber mit einer gewagten Grätsche vom gegnerischen Abwehrspieler in letzter Sekunde gestoppt werden. In der weiteren Phase kamen die Grün-Weißen zu einer handvoll Ecken, von denen jedoch keine zu einem Tor führte. Auch die gegnerische Offensive konnte nur selten die Abwehrreihe überwinden und so war die Partie bis zur 41. Minute folglich noch torlos. Erst in der 41. Minute konnte Markus Metz den Ball im zweiten Versuch am Schlussmann der Grevenbroicher hinein ins Tor befördern. In den letzten paar Minuten der ersten Halbzeit kam keine der beiden Mannschaften mehr zu nennenswerten Chancen und der Schiedsrichter schickte die beiden Mannschaften mit einem 0:1 Halbzeitstand zur Pause in die Kabinen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit fanden die Gastgeber schneller ins Spiel. Aus einer zuerst geglaubten Flanke entwickelte sich ein Torschuss und der Ball flog über Torhüter Markus Anders ins lange Eck. Mit neuem Selbstvertrauen versuchten die Gastgebern nun das Spiel weiter für sich zu entscheiden. Doch die Holter Defensive wusste sich zu wehren. Mitte der zweiten Halbzeit kamen mit Aleko Margaritis und Timo Losch zwei neue Offensivekräfte, um das bis dahin abgeflachte Offensivspiel mit neuem Leben zu füllen. Zehn Minuten später wurde Holt dann auch mit einem weiteren Tor durch Robin Eßer nach Vorarbeit von Margaritis belohnt. Doch nur knapp fünf Minuten später konnten die Gäste nach einer scharfen Flanke aus dem Halbfeld zum 2:2 Endstand ausgleichen.

Nach einer durchwachsenden Partie hätte Holt mit etwas Glück 3 Punkte mit nach Hause nehmen können. Doch so sollte es nicht sein und die beiden Mannschaften trennten sich nach 90 Minuten mit einem 2:2 Remis. Im nächsten Spiel erwartet Holt die Erstbesetzung aus Jüchen-Garzweiler. Das Spiel findet bereits am Donnerstag, den 13. September um 19:30 Uhr statt.

Aufstellung: Anders – Brinks, Schumacher, Gonzalez, Mühlen – Kliche (67. Losch), Prigge, Metz, Reichardt (67. Margaritis) – Zentsch, Eßer

Tore: 0:1 Metz (41.), 1:1 (67.), 1:2 Eßer (74.), 2:2 (80.)

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die Internetseite von BV Grün-Weiß Mönchengladbach e.V. sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Hiermit akzeptiere ich Cookies dieser Webseite.