Drucken
PDF

Reserve bleibt an der Tabellenspitze

Geschrieben von: Tim Specks. Veröffentlicht in Senioren - 2. Mannschaft

Christian Hahn reckte die Arme in die Höhe. Gerade hatte er einen Freistoß aus zentraler Lage und fünfundzwanzig Metern Torentfernung zum 1:0 für die Holter Zweitvertretung gegen den SC Viersen-Rahser im Tor untergebracht und nicht nur für die eigene, sondern für die Erleichterung sämtlicher Grün-Weißen auf und neben dem Platz gesorgt. Bis zur nicht unverdienten Führung war es jedoch ein steiniger Weg gewesen für den Tabellenführer, der am Ende - dank eines zweiten Treffers von Hahn - mit 2:0 den Platz an der Tabellenspitze verteidigen konnte.

Lange Zeit mühten sich die Holter, gefährlich vor das Gästetor zu kombinieren, doch blieb es bei nur wenigen gefährlichen Abschlüssen. Wie fast schon gewohnt, standen die Hausherren in der Defensive sicher und ließen kaum eine Torchance der Gäste zu. In der Vorwärtsbewegung fehlte jedoch oft die entscheidende Aktion, um die Führung zu erzielen. Dass es nach dem ersten Durchgang torlos in die Kabinen ging, war somit nicht unbedingt überraschend. Mitte der zweiten Halbzeit war es dann eine Standardsituation, durch die Grün-Weiß in Führung ging. Christian Hahn trat einen Freistoß sehenswert in Richtung Tor, der Ball prallte vom Innenpfosten über die Torlinie und die Holter lagen mit 1:0 vorne. Nach zwei Platzverweisen für die Gäste binnen weniger Augenblicke wollten die Hausherren, die Führung eigentlich unbedingt bis zum Abpfiff behaupten, doch kamen die Gäste noch einmal ins Spiel und sorgetn vor allem mit einigen Standardsituationen noch einmal für - aus Holter Sicht - unnötige Spannung. In der 83. Minute konnte Christian Hahn dann nach Zuspiel von Kai Sluiters das 2:0 erzielen, was letztlich auch dem Endstand entsprach.

Am Ende Stand ein 2:0-Heimerfolg, der vor allem zum Spielende hin hart umkäpft war. Mit diesem Erfolg bleiben die Holter an der Tabellenspitze, wo sie auch nach dem Gastspiel beim Polizei Sportverein am kommenden Sonntag stehen wollen. Anstoß der Partie ist um 13 Uhr.

Aufstellung: Prümmer - Tolls (65. Polito), Baumeister, Oggiano, Brinks - Krückel, Ehren - Doumen (C), Hahn, Sluiters (80. Schwiers) - Schloot (85. A. Weuthen)

Drucken
PDF

Bei der Ersten läuft...

Geschrieben von: Michael Holthausen. Veröffentlicht in Senioren - 1. Mannschaft

Im Spitzenspiel des 5. Spieltages besiegte Grün Weiß Holt den Gast aus Grevenbroich mit 3:1 Toren.
Die 1:0 Führung der Holter durch Enrico Zentsch (20.)  glichen die Gäste aus Grevenbroich fünfzehn Minuten nach der Pause aus.
Nach einer Standartsituation gelang dem Holter Kapitän Ivan Gonzalez (75.)  mit einem Kopfballtor die erneute Führung die Martin Banasch per Foulelfmeter auf 3:1 (80.) ausbaute. Gegen zehn Grevenbroicher (80. Gelb Rot Langner) hatten die Holter nun keine großen Probleme mehr und gewannen hoch verdient mit
3:1 Toren. 

Fazit: Ein hochverdienter Sieg gegen einen offensiv sehr stark besetzten Gegner. Nach dem 1:1 Ausgleichstreffer der Grevenbroicher hatte ich nicht mehr an einen Erfolgt geglaubt, zumal wir aufgrund zahlreicher Ausfälle mit einer Not Elf aufgelaufen sind und von der Bank aus nicht mehr reagieren konnten. Die Mannschaft hat dann zum wiederholten Male eine tolle Reaktion gezeigt. 4 Spiele 12 Punkte, bei uns läuft ...

Drucken
PDF

Reserve ist Tabellenführer

Geschrieben von: Tim Specks. Veröffentlicht in Senioren - 2. Mannschaft

Am Ende wurde es dann doch noch einmal spannend: Trotz zweifacher Überzahl und einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung musste unsere Reserve am vierten Spieltag im Heimspiel gegen den VfB Hochneukirch bis zum Ende kämpfen, um alle drei Punkte an den Holter Sportstätten zu halten. Nach dem ersehnten Schlusspfiff stand ein 2:1-Heimerfolg zu buche, der den Holter vorerst die Tabellenfürung der Kreisliga-B-Gruppe 2 bescherte.

Bis es soweit war, bot sich den Zuschauern ein Spiel voller Höhepunkte. Nachdem die Gastgeber gut ins Spiel kamen, konnte Christian Schloot nach toller Einzelaktion den Ball artistisch zum 1:0 für die Grün-Weißen im Tor unterbringen und sorgte so für frühen Jubel auf Holter Seite. Im weiteren Verlauf der Partie drängte die Heimmanschaft weiter auf das gegnerische Tor, zunächst jedoch ohne entscheidenden Erfolg. Kurz vor der Pause kam es dann zu zwei wchtigen Szenen: Zunächst wurde ein Hochneukircher mit einer gelb/roten Karte vom Platz gestellt, dann war es Chrstian Hahn, der sich auf einen langen Weg in Richtung Tor der Gäste machte und dort die Nerven behielt, um zur 2:0-Pausenführung einzuschieben. Im zweiten Durchgang dann wurde das SPiel der Holter ungeordneter als noch in der ersten Hälfte, was die VfBler ins Spiel brachte. Als Mitte der zweiten Hälfte dann ein weiterer Hochneukircher vom Platz gestellt wurde, hatten die Holter nun endgültig alle Trümpfe in der Hand, doch durch einen Elfmeter konnten die Gäste noch einmal auf 2:1 verkürzen. Nach einer umkämpften Schlussphase konnten die Holter sich am Ende um einen schwer erarbeiteten Heimsieg und die Tabellenführung freuen.

Am nächsten Sonntag tritt unsere Reserve nun bei Turanspor Rheydt an, Anpfiff ist um 15 Uhr.

Aufstellung: Prümmer - Brinks, Tolls, Ehren, Krückel - Türkmen (C), A. Specks - Weuthen (Gallois), Hahn, Sluiters (65. Polito) - Schloot (85. Schwiers)

Drucken
PDF

Ein schwer erkämpfter Erfolg

Geschrieben von: Tim Specks. Veröffentlicht in Senioren - 2. Mannschaft

Ein Fußballspiel dauert 90 Minuten - mindestens. Und manchmal sind es erst die letzten Augenblicke, in denen die Entscheidung über Sieg und Niederlage fällt. Erst in den Schlusssekunden des Heimspiels gegen den FC Bettrath konnte unsere Reserve den dritten Sieg im dritten Saisonspiel erzwingen. Den entscheidenden Treffer zum 1:0-Sieg erzielte Christian Hahn dabei vom Elfmeterpunkt, nachdem Christian Schloot im gegenerischen Strafraum gehalten worden war.

Schon vor Beginn hatte Trainer Georg Degen vor einem unangenehmen Gegner gewarnt, das Spielgeschehen bestätigte ihn vollends. Zwar hatten die Holter mehr Spielanteile, doch waren die Bettrather körperlich dauerhaft präsent und auch in ihren ANgriffsversuchen nicht ungefährlich. Vor dem Bettrather Tor wurde es im ersten Durchgang nur selten gefährlich, oft fehlte im Abschluss das nötige Quentchen Glück. So brachte Sascha Schwiers beispielsweise den Ball nach einer Flanke mit dem Rücken zum Tor stehend noch artistisch auf das Tor, wurde jedoch vom gut reagierenden Bettrather Schlussmann am Torerfolg gehindert. Auch Kai Sluiters fehlten nur wenige Zentimeter im Torabschluss, als er nach einem Haken den Ball nur an den Pfosten setzte.

Im zweiten Durchgang wurde die Partie nun intensiver und emotionsgeladener, doch weiter blieb es auf beiden Seiten nur bei Torchancen, ohne dass eines der beiden Teams einen Treffer erzielen konnte. In den Schlussminuten erhöhten die Holter dann noch einmal den Druck, um vielleicht doch noch den siegbringenden Angriff fahren zu können. Kampfkraft und Moral wurden dann erst wenige Augenblicke vor dem Abpfiff belohnt, als Christian Hahn per Elfmeter das 1:0 erzielte. EIne letzte Druckphase der Gäste überstanden die Holter dann schadlos, sodass sie den dritten Sieg im dritten Spiel der Saison feiern konnten. Am Ende war der Sieg wohl verdient, aber hart erkämpft. Vor allem die Tatsache, dass die Grün-Weißen auch nach drei Spielen ohne Gegentreffer da stehen, gibt Selbstvertrauen vor dem nächsten Spiel gegen den VfB Hochneukirch am nächsten Sonntag um 15 Uhr an den Holter Sportstätten.

Aufstellung: Prümmer - Doumen (C), Tolls, Oggiano (77. Krückel), Brinks - Hahn, Türkmen - Polito (80. Weuthen), Sluiters, Schloot - Schwiers (55. A. Specks)

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die Internetseite von BV Grün-Weiß Mönchengladbach e.V. sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Hiermit akzeptiere ich Cookies dieser Webseite.